Schulordnung

Schulordnung

Unsere Schule ist ein Ort, an dem sich kleine und große Menschen verschiedenen Alters begegnen. Wir verbringen viel Zeit miteinander, um zu lernen und zu spielen. Alle sollen die Möglichkeit bekommen, entsprechend ihren Fähigkeiten so viel wie möglich zu lernen. Damit sich alle wohlfühlen, müssen wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns an einige Regeln halten.

 

Allgemeine Regeln

  • Wir halten unsere Schule sauber und ordentlich.

  • Wir benutzen Abfalleimer und achten darauf, wenig Müll zu machen. Deshalb benutzen wir Brotdosen und Trinkflaschen.

  • Wir verlassen das Schulgelände während der Schulzeit nicht.

  • Wir gehen langsam und leise durch das Schulgebäude.

  • Wir bringen keine elektronischen Spiele, Waffen oder Handys mit in die Schule.

 

Regeln im Zusammensein

Lernen, lachen und Spaß haben kann man nur dort, wo man freundlich miteinander umgeht. Probleme können wir in Ruhe gemeinsam lösen.

  • Alle Kinder haben die gleichen Rechte.

  • Alle dürfen ihre Meinung in angemessener Form äußern.

  • Wir gehen freundlich und höflich miteinander um. Dazu gehören Zauberwörter wie Bitte, Danke und Guten Morgen und ein netter Tonfall.

  • Wir lachen andere nicht aus, sondern versuchen zu helfen.

  • Wir beleidigen niemanden.

  • Wir helfen einander.

  • Wir achten das Eigentum von anderen und gehen vorsichtig damit um.

  • Wir bemühen uns, andere zu verstehen und tragen eine Meinungsverschiedenheit mit Worten aus.

  • Wir schlagen, treten, kratzen, bespucken usw. niemanden.

  • Wenn sich zwei streiten, sagen wir: „Hört auf!“

  • Bei einer Prügelei holen wir Hilfe.

 

  • Wenn ich mich provoziert fühle, kann ich mich so verhalten:

  • Ich bleibe ruhig.

  • Ich lasse mich nicht provozieren.

  • Ich spreche mit dem anderen Kind.

  • Ich hole einen Erwachsenen zur Hilfe.

Sollte doch mal etwas schiefgehen, und wir etwas falsch gemacht haben: „Entschuldige bitte!“ zu sagen, tut nicht weh und kann einen großen Streit vermeiden.

 

Regeln im Unterricht

Wir verhalten uns so, dass niemand gestört wird. Damit alle lernen können, halten wir die Klassenregeln ein.

  • Wir kommen pünktlich zum Unterricht.

  • Wir hängen die Jacken an die Garderobe.

  • Wir haben alle Schulsachen und die Hausaufgaben dabei, die wir benötigen.

  • Wir denken an Zettel, Gelder usw.

  • Wir nehmen aufmerksam am Unterricht teil.

  • Wir kennen Gesprächsregeln.

  • Wir verlassen den Arbeitsplatz und das Klassenzimmer nach dem Unterricht sauber und ordentlich.

  • Bevor wir eine andere Klasse betreten, klopfen wir an.

  • Während des Unterrichts halten wir uns nicht auf den Fluren oder in der Pausenhalle auf.

  • Den Toilettengang erledigen wir zügig (möglichst in der Pause).

 

Regeln in der Pause

  • Wir gehen sofort in die Pause, wenn der Unterricht beendet ist.

  • Wir befolgen die Anweisungen der LehrerInnen und der SchülerInnenaufsicht.

  • Wir spielen nicht im Fahrradstand.

  • Wir nehmen bei Pausenspielen Rücksicht auf andere.

  • Wir führen nur solche Spiele durch, bei denen niemand verletzt wird.

  • Wir werfen nicht mit Gegenständen und im Winter nicht mit Schneebällen.

  • Wir spielen nicht in den Toiletten und hinterlassen sie sauber.

  • Wir bringen ausgeliehene Spielgeräte wieder zurück.

  • Regenpausen werden durch ein Signal angekündigt. Die Kinder der ersten und zweiten Klasse können in der Pausenhalle spielen. Die dritten und vierten Klassen haben die Möglichkeiten, in ihrem Klassenzimmer zu spielen, zu lesen oder zu malen. Auf dem Flur der oberen Etage dürfen sie Kicker spielen.

  • Wir verlassen und betreten das Schulgebäude über den Innenhof.

  • Bei LehrerInnenwechsel bleiben wir im Klassenzimmer.

 

Regeln im Gebäude

  • Wir gehen mit den Einrichtungen der Schule und dem Eigentum anderer sorgsam um.

  • Wir rennen nicht im Flur.

  • Nach der Pause gehen wir in das Klassenzimmer und bleiben dort.

  • Wir schließen die Türen leise.

  • Wenn wir die Räume wechseln oder in die Turnhalle gehen, sind wir leise.

 

 

Verhalten auf dem Schulweg

  • Wir verhalten uns auf dem Schulweg rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst.

  • Wenn wir mit dem Fahrrad fahren, muss dieses verkehrssicher sein.

  • Beim Rad fahren tragen wir einen Helm.

  • Wir schieben unser Rad über den Schulhof und fahren auch nicht über den Parkplatz.

  • Wir tragen unsere Warnwesten.

  • Wir nehmen beim Betreten der Schule (Eingangsbereich) Rücksicht aufeinander.

 

Rituale in der Schule

In der Klasse

  • Wir begrüßen und verabschieden uns gemeinsam.

  • Es finden innerhalb des Unterrichts Erzählkreise satt.

  • Geburtstage werden im Klassenverband gefeiert.

  • Klassendienste werden in verschiedenen Bereichen eingerichtet.

  • KlassensprecherInnen werden gewählt – zumindest ab der dritten Klasse.

  • Wir machen klasseninterne Ausflüge.

 

In der Schulgemeinschaft

  • In der Frühlings- und Weihnachtszeit werden gemeinsame Basteltage angeboten, damit die Schule festlich geschmückt werden kann.

  • In der Adventszeit treffen wir uns zum gemeinsamen Singen und Feiern in der Pausenhalle.

  • Die ViertklässlerInnen übernehmen Patenschaften für die ErstklässlerInnen.

  • Die ViertklässlerInnen übernehmen die SchülerInnenaufsicht und die Ausleihe der Pausenspiele.

  • Die Schulkinder pflegen den Kontakt zum Kindergarten (z.B. durch gemeinsame Aktionen, Vorlesen)

  • Die DrittklässlerInnen verabschieden die vierten Klassen zum Ende des Schuljahres mit einem bunten Programm.

  • Die zweiten Klassen sind für die Aufführung bei der Einschulung verantwortlich.

  • Der Förderverein bietet die Winter-Vitaminchen in den kalten Monaten an, spendiert den Klassen an Nikolaus einen Stutenkerl, bietet zur Adventszeit einen weihnachtlichen Bastelwettbewerb und ermöglicht den ErstklässlerInnen einen Kennenlern-Ausflug zu Schuljahresbeginn.

Die Verbindlichkeit der o.g. Schulregeln wird durch eine von Kindern, Eltern und LehrerInnen zu unterzeichnende Vereinbarung betont (siehe Anlage I Vereinbarung).